ZUR POLITISCHEN CORONA MASSNAHMEN AUFARBEITUNG BEIM ROBERT KOCH INSTITUT U A M

https://bastian-barucker.de/RKI Protokolleganz.pdf

Der PRÄSIDENT- VIZE DES
“DEUTSCHEN BUNDESTAGES”

heute dazu:

 

 

DER “SPD- AMPEL-
GESUNDHEITS- SOZIALIST”
LAUTERBACH GIBT
angesichts der “auf gerichtlichen Druck hin” veröffentlichten zum Grossteil jedoch immer noch “geschwärzten” “RKI- PROTOKOLLE
“POLITISCHE
WEISUNGEN” AN DAS “RKI”
ZU!!!!!

 

Danach haben sich
“QUERDENKER u.a.”
wie auch “AFD” und wenige andere
in den letzten 4 Jahren seit Beginn der
“CORONA- MASSNAHMEN ab 2020”

wirklich im Gegensatz zu den
“politischen” “HASS UND HETZE”- Kampagnen
gegen diese herausgestellt als noch

“ECHTE” “DEMOKRATEN”,
die sich “ZUM WOHLE DER BEVÖLKERUNG” i.S.
unseres GRUNDGESETZES eingesetzt haben.

 

DIE “ÖFFENTLICH- RECHTLICHE MEDIEN DEUTSCHLANDS” UND UNSERE “POLITIK” VON “VOLKSVERTRETERINNEN” VERBREITEN ÜBER JAHRE HINWEG “FAKE- NEWS”, die zu brutalsten “MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN” in DEUTSCHLAND geführt haben!

 

 

https://www.focus.de/gesundheit/gastbeitrag-von-Wolfgang-Kubicki-in-Wahrheit-gab-es-zwei-Lothar-Wielers-die-RKI-Protokolle-sind-nur-der-Anfang_id_259796465.html

 

*************************************

https://odysee.com/@samueleckert:4/NOTAUFNAHMEN_DICHT:a

https://odysee.com/@samueleckert:4/DIVIGATE 2.0:5

 

TREFFEN am 16.03.2020
am Tag vor der
“HOCHSKALIERUNG”

 

“Wer” ist denn solch ein
“INTERNER MITARBEITER DES RKI”
hinter der “SCHWÄRZE”, den Sie wohl “ungeschwärzt” kennen dürften?
Wird ” M A S K U L I N “ geschildert?

 

War der / die / das “SCHWARZMARKIERTE”
im “RKI- PROTOKOLL” wirklich
ein  “interner Mitarbeiter des RKI”,…..

….der/die/das den “Startschuss” damals gegeben haben soll und wie vom “SPD- LAUTERBACH”  über “dpa” jetzt öffentlich verbreitet wird?
(obiges ein Artikel aus “OBERBADISCHE” vom 26.03.2024) 

Ist es nicht “EIGENARTIG”? – Genau am selben TAG wird auch in der SCHWEIZ der “STARTSCHUSS” gegeben?

https://t.me/uncut_news/65260    Zitat daraus:
“Mit dem neuen Schweizer Epidemiengesetz droht der ewige Notstand
#Tipp #Mustread #Topthema #Aktuell   Michael Straumann Der Schweizer Bundesrat versucht, die Corona-Massnahmen im neuen Epidemiengesetz zu verewigen. Auch ohne Pandemiepakt und IGV zeigt er vorauseilenden Gehorsam gegenüber der WHO. Beinahe auf den Tag genau vor vier Jahren rief die Schweizer Landesregierung den Lockdown aus.
Am 16. März 2020 erklärte sie die «ausserordentliche Lage»,.. ➡️➡️➡️
(https://uncutnews.ch/mit-dem-neuen-schweizer-epidemiengesetz-droht-der-ewige-notstand/)  uncut-news.ch (https://uncutnews.ch/mit-dem-neuen-schweizer-epidemiengesetz-droht-der-ewige-notstand/)  Mit dem neuen Schweizer Epidemiengesetz droht der ewige Notstand   Michael Straumann Der Schweizer Bundesrat versucht, die Corona-Massnahmen im neuen Epidemiengesetz zu verewigen. Auch …”

 

 

https://t.me/AllesAusserMainstream/40881      Zu
“HANDWERKLICHE FEHLER”
ALS “MINISTER”!

 

 

https://t.me/EvaHermanOffiziell/161610     Zitat daraus:
” “Frage:  Warum wurden weite Teile der #RKIFiles geschwärzt?  Antwort von @tagesschau:
Blinzel, blinzel, bla, bla, bla. Hier gibt es nichts zu sehen, weitergehen!  Knall hart für Sie recherchiert von ihrem zwangsfinanzierten Staatsfunk:”

“Tagesschau: “…eine geschwärzte Stelle…”
#RKIFiles #RKIProtokolle #RKILeak”

 

 

Sind diese “teils geschwärzten” “Protokolle” vom “RKI” vielleicht die “Protokolle” zu den in der Öffentlichkeit gemeldeten

“Treffen der “BUNDESKANZLERIN” mit den
“MINISTERPRÄSIDENTEN” der Länder?

(vergl. Zeitgleichheit am 16.03.2020 des / der TREFEN?)

 

 

 

https://www.focus.de/politik/deutschland/Aus-dem-INNENMINISTERIUM-Wie-sag-ichs-den-Leuten-internes-Papier-EMPFIEHLT-den-Deutschen-ANGST-zu-MACHEN_id_11851227.html

 

https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-Wie-wir-Covid-19-unter-Kontrolle-bekommen/

 

https://odysee.com/@samueleckert:4/Der Verrat des Lothar Wieler:8

 

 

https://odysee.com/@samueleckert:4/Interview mit Tom Lausen:7

 


Zu Video- Minute 18:00 sollte
vielleicht angemerkt werden:

https://odysee.com/@Samuel Eckert:4

Über Vergleiche mit dem Ausland gab es über unsere
“SOZIALEN MEDEN”

laufend, wie wir uns zurückerinnern können über Monate / Jahre hinweg hervorragende und exzelente “Statistik- Auswertungen” mit Auswertungen und Unterschieden zu Werten in “DEUTSCHLAND”, insbesondere vor allem von “SAMUEL ECKERT” aus der Schweiz, zuerst über “Youtube” und nach Löschung über andere “Soziale Medienkanäle”.

Über unsere heutigen
“ASOZIALEN MEDIEN”
dagegen nicht! Leider wurden diese
mittels
“ZENSUR” von “YOUTUBE”
unter unseren “POLITISCHEN OBRIGKEITEN”

mit der Zeit in den “SOZIALEN MEDIEN” GELÖSCHT!

https://t.me/EvaHermanOffiziell/161514     Zitat daraus:
” ‼️ 👉 Red: Ganz langsam realisieren sie, welche Sprengkraft in den #RKIFiles steckt. Wird es “große Samstagabend-Shows” geben und Sonderausgaben der Haltungsmedien, in denen sie schonungslos mit ihrem Agieren in der dunklen Phase aufräumen? Wohl eher nicht … 🤓 “Denkwürdiger Auftritt von @ArminLaschet. Es schält sich heraus, daß nicht nur ein Teil des Volkes gemobbt wurde, sondern auch ein Teil der Politiker und Experten. Und auch diese fordern jetzt Gerechtigkeit.
” https://x.com/tomdabassman/status/1772182581510832597?s=20 “

https://t.me/AllesAusserMainstream/40891    Zitat daraus:
” Aus den Schwärzungen lässt sich auch eine Mutmaßliche  Beeinflussung der Statements des RKI in der Öffentlichkeit rausfinden.  DAs RKI hat seine Aussagen als weißungsbegundene Bundesbehörde  eben nicht unabhängig und nur der Wisschenschaft verantwortet  herausgegeben sondern Politsch beeinflusst!  Davon gibt es noch unzählige Beispiele insbesondere zu FFP2 Masken die Geschwärzt wurden  die aus den sonstigen ungeschwärzten Aussagen im Kontext ebenso so mutmaßlich hier eine starke  Beeinflussung über die Kommunikation des RKI gegenüber der Öffentlichkeit durch die Politik/Bundesregierung  in den Aussagen.  Die Aussagen des RKI wurden also mutmaßlich durch Anweisungen der Politik soweit beeinflusst das diese eben nicht  also unabhängige Wissenschaftliche Stelle agieren sondern ihre Statements der Bundesregierung anpassen!  Damit kann faktisch die Beurteilung des RKI nicht mehr als unabhängige Wissenschaftliche Stelle gelten,  da hier wie ausgeführt diese Statements politsch Beeinflusst sind!  Hierzu sollte man insbesondere sämtliche Gerichtsprozesse betrachten disee sich auf die Statements des RKI   verlassen haben als glaubwürdie Unabhängige Wissenschaftliche Instanz.  Hier über das Protokoll vom 02.10.2020:   “…geht es um eine  Bundespressekonferenz, an der ein Mitarbeiter des RKI im Rahmen dieser Pressekonferenz  eine Einordung der Lage leisten soll. Es wird ausgeführt, was dafür betrachtet werden soll.”  Der Mitarbeiter des RKI ist mutmaßlich Prof. Lars Schaade und  der Minister Jens Spahn  Hier dazu aus der BPK vom 03.11.2020:  Hier spricht Professor Schaade  und die Formulierungen sind mutmaßlich ebenso von der Regierung  wie ausgeführt beeinflusst weil es, im Gegensatz zum Protokoll vom 02.10.2020  alle Ausführungen sich nicht mit der RKI-Internen Beschreibung vom Vortag decken  sondern so formuliert sind das sie nur Alarmieren und Angst und Panik verbreiten.  Pressekonferenz: Rede von Professor Schade
https://youtu.be/8p5EXM1MEV4?si=beIv-GHaNqKjfBe_&t=484  YouTube (https://youtu.be/8p5EXM1MEV4?si=beIv-GHaNqKjfBe_&t=484)  Bundespressekonferenz vom 3,11.2020 zu Pandemielage  Bundespressekonferenz vom 3,11.2020 zu Pandemielage  BMG Jens Spahn  Prof. Melanie Brinkmann  Prof. Lars Schaade  Dr. Michael Müller  Prof. Uwe Janssens  “

*******************************

Antrag nach dem “IFG” =
“INFORMATIONSFREIHEITSGESETZ”

https://multipolar-magazin.de/meldungen/0028
https://t.me/multipolar_magazin/8627     Zitat daraus:
” Anwalt stellt IFG-Antrag zu Schwärzungskosten / 20.000 Tweets zu den freigeklagten Protokollen / Leitmedien schweigen
➠ (https://a.devs.today/https://multipolar-magazin.de/meldungen/0028) Meldung lesen (https://multipolar-magazin.de/meldungen/0028) alle bisherigen Beiträge: Meldungen (https://multipolar-magazin.de/meldungenarchiv), Artikel (https://multipolar-magazin.de/artikelarchiv), tägliche Hinweise (https://multipolar-magazin.de/empfehlungen), Literatur (https://multipolar-magazin.de/buchempfehlungen). @multipolar_magazin (https://t.me/s/multipolar_magazin/1237) multipolar-magazin.de (https://a.devs.today/https://multipolar-magazin.de/meldungen/0028) Freigeklagte RKI-Protokolle: Erste Reaktionen Anwalt stellt IFG-Antrag zu Schwärzungskosten / 20.000 Tweets zu den freigeklagten Protokollen / Leitmedien schweigen 22. März 2024 (multipolar) Die am Mittwoch (20. März) von Multipolar… 

 

 

https://t.me/ICICommittee22/1510       Zitat daraus:
“‼️Mitteilung von
Dr. Reiner Füllmich
zur aktuellen Situation. 🎶📣‼️”

 

 

 

https://t.me/bjoernbanane/15987      Zitat daraus:
” ZDF heute Journal 24.03.2024   Man reibt sich die Augen. Wollen sie jetzt genauso gestaged aus der Nummer raus wie sie uns vor vier Jahren dort hineingeritten haben?

https://twitter.com/tomdabassman/status/1772022885143511330?t=qphGVpmrfe-ewVv8UHUNUw&s=19

https://t.me/freiesachsen/8274     Zitat daraus:
“Jetzt fliegt die ganze Corona-Lüge auf.
Zieht endlich die Täter
juristisch zur Rechenschaft! 

Das steht in den Protokollen,
deren Veröffentlichung nun
juristisch erzwungen wurde: 

 

– Corona war nicht gefährlicher als eine normale Grippe. 


– Die “Pandemie” wurde auf Zuruf eines externen, in den Akten geschwärzten Akteurs ausgerufen, ohne wissenschaftliche Belege


– Bei Einführung der Maskenpflicht gab es keinerlei Belege, dass diese eine schützende Wirkung entfalten. 


– Die Schutzwirkung des sogenannten Corona-Impfstoffes wurde bis zu seiner zwanghaften Einführung nicht nachgewiesen.


– Vor Verhängung der ersten Lockdowns wurde gewarnt, dass dies für die Gesundheit unserer Kinder schädlicher sei, als die Corona-Grippe.

Wir dürfen nicht vergessen:

Die Maßnahmen sind nicht vom Himmel gefallen, sondern wurden


von Verantwortlichen begangen
und brutal umgesetzt.

 

Diese Täter müssen endlich
juristisch verfolgt werden.

 

 

Alle! FREIE SACHSEN: Wir zeigen, was andere verschweigen – folgt uns! http://t.me/freiesachsen “

 


https://t.me/bjoernbanane/15998    Zitat daraus:
“Geheimes RKI Protokoll 📃
veröffentlicht!”

 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/RKI-Journalisten-klagen-erfolgreich-auf-Herausgabe-von-Corona-Protokollen-a-2d6aa52a-e35a-4535-95fe-eeb4ff5f451b

 

https://t.me/bjoernbanane/15997    Zitat daraus:
Geheime Corona-Unterlagen
RKI-Files:
Der Tag, der Deutschland für immer veränderte

https://www.nordkurier.de/politik/rki-files-der-tag-der-deutschland-fuer-immer-veraenderte-2372445 “

 

 

 

 

https://t.me/ProfHockertz/3642    Zitat daraus:
” 📃RKI-Protokolle zum download    https://lnkd.in/ekRz5BYb
Seite 1920 Zitat:    „Lockdown schlimmer als Covid selbst – steigende Kindersterblichkeit wurde erwartet“ siehe nachfolgend.  Warum hat man Leute “Schwurbler” genannt, die exakt das sagten, was in den offiziellen Protokollen stand?
Bedenke:
dieselben Leute sitzen noch
immer auf denselben Posten! “

 

 

 

https://t.me/AllesAusserMainstream/40812     Zitat daraus:
” 🔸️ Einfach surreal unsere “Schwurbeleien” nach inzwischen 4 Jahren in den Mainstream-Medien ankommen zu sehen

🔸️ Die BILD greift nun die Veröffentlichung der RKI Protokolle durch #multiPolar auf (natürlich nur hinter der Bezahlschranke)  🔸️ Hier unsere Zusammenfassung des Artikels (das Meiste ist ja durch Dr. Bodo Schiffmann Euch schon bekannt, die Schlagzeile ist das Aufgreifen des Themas seitens der BiLD)  🔸️ Die Enthüllung der Corona-Protokolle  Vier Jahre nach Beginn der COVID-19-Pandemie sorgen veröffentlichte Dokumente für Aufsehen. Sie legen nahe, dass die Bundesregierung und das RKI wichtige Informationen über das Virus und die darauf basierenden Maßnahmen zurückhielten oder unter dem Einfluss externer Faktoren verzerrten. Die Entscheidung, die Risikobewertung plötzlich zu erhöhen, und die Diskrepanz zwischen öffentlicher Darstellung und internen Einschätzungen werfen Fragen auf.  🔸️ Die Frage der Maßnahmen  Die Dokumente enthüllen, dass die getroffenen Maßnahmen, einschließlich Lockdowns und der Einsatz von FFP2-Masken, möglicherweise auf einer fragwürdigen Grundlage standen. Die interne Bewertung der Lockdowns deutet darauf hin, dass ihre Konsequenzen als “schwerwiegender” als die Bedrohung durch das Virus selbst angesehen wurden. Diese Erkenntnis wurde jedoch der Öffentlichkeit vorenthalten.  🔸️ Die Grippewelle-Vergleiche  Ein weiterer kontroverser Punkt ist der Vergleich von COVID-19 mit der jährlichen Grippewelle. Interne Diskussionen zeigen, dass Experten anerkannten, dass bei einer normalen Grippewelle mehr Menschen sterben könnten als bei COVID-19. Diese Einschätzung stand im krassen Gegensatz zur öffentlichen Darstellung und den Maßnahmen, die gegenüber Ungeimpften ergriffen wurden.  🔸️ Die Diskriminierung der Ungeimpften  Die Entscheidung, die 3G-Regel einzuführen und Ungeimpfte von weiten Teilen des öffentlichen Lebens auszuschließen, wurde intern als “fachlich nicht begründbar” eingestuft. Trotzdem wurde diese Politik umgesetzt, was Fragen nach der Verhältnismäßigkeit und der wissenschaftlichen Grundlage solcher Entscheidungen aufwirft.  🔸️ Fazit  Die veröffentlichten Corona-Protokolle enthüllen eine Diskrepanz zwischen der öffentlichen Darstellung der Pandemie und den internen Einschätzungen der Bundesregierung und des RKI. Sie werfen ein kritisches Licht auf die Entscheidungsfindung während der Krise und fordern eine Neubewertung der Maßnahmen und ihrer Grundlagen. Die Enthüllungen betonen die Notwendigkeit einer transparenten und datenbasierten Politik, besonders in Krisenzeiten.

https://www.Bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/Geheime-Corona-Protokolle-enthuellt-Lockdowns-schlimmer-als-Corona-87637344.bild.html

 

《Wenn Ihr’s noch nicht wusstet,
dann wisst ihr’s jetzt》

 

https://t.me/bitteltv/25734     Zitat daraus:
“Kritische politische Aufarbeitung, da hat der Lauterbach ein wenig Bedenken! Also er findet es ganz falsch, dass wir nur auf die Fehler gucken. Sie haben soviel geschafft, sie haben so vielen Menschen das Leben gerettet… Experten meinen dazu: Spitäler ermordeten Covid Patienten (https://t.me/bitteltv/25673) …soviele jüngere Leute hätten jetzt “Long Covid” Australische Studie bestätigt: “Long Covid” gibt es nicht! (https://ansage.org/australische-studie-bestaetigt-long-covid-gibt-es-nicht/) Ein wissenschaftlicher Beirat, den sie zusammengestellt haben ist ihm lieber, – total unpolitisch aus allen Gruppen… Genau hinhören: 👉 Eine Equetekommison wäre ja noch politischer und “noch weniger wissenschaftlich” – aha!  👉 Somit ist ein wissenschaftlicher Beirat wenig wissenschaftlich 🧐
Denkt mal drüber nach. “

Unser heutige  u.U. noch bis zu kommenden “BT”- Wahlen (?) “veramtete”
“CannabisCorona_ BUNDESMINISTER”
DEUTSCHLAND´s   für unsere “VOLKXS”- “GESUNDHEIT”
und der unserer Kinder und Nachkommen und NachNACHkommen…

**************************************

https://t.me/AllesAusserMainstream/40674   zu diesen
“RKI- PROTOKOLLEN” 

https://t.me/bitteltv/25734   Lauterbach und
“SEIN LIED” seiner “MENSCHENRETTUNG”
vor dem schlimmsten “C- VIRUS” aller Zeiten….

https://familie2030.de/Corona-Impfungs-Geschaedigte-politische-Impfungs-Zwangs-Massnahmen/

(vergl. im Video ab Minute 3:10 mit
PAUL SCHREYER / “MULTIPOLAR”)

https://t.me/uncut_news/65170    Zitat daraus:

“Politdarsteller wie er im Buche steht‼️
Wie er sich rausredet damit
…………… nicht thematisiert werden”

https://dserver.bundestag.de/btd/17/120/1712051.pdf

( Damals  m.W. nach der “SCHWEINEGRIPPE 2009”   schon 2012 “mitgestaltet”
unter wesentlicher Mitbeteiligung von “SPD- LAUTERBACH”  im “Gesundheitsausschuss”
des damaligen “BUNDESTAGES”
)

 

Nach obigen ursprünglich früheren
“Sterbezahlen” von “Destatis”
2016 bis jetzt Februar 2024

haben im Vergleich zu den damals im “DEUTSCHEN BUNDESTAG” im Jahr 2012 “vorausgesagten geplanten” “CORONA- VIRUS- STERBEZAHLEN” jährlich über 2 Millionen “BÜRGERINNEN und KINDER” vom GRAUSAMTSTEN “CORONA- VIRUS- TOD” seit der “SPANISCHEN GRIPPE” dank den “CORONA- MASSNAHMEN” unter “CDU/ CSU MERKEL und dem SPAHN” und dem “SPD- AMPEL SCHOLZ und dem LAUTERBACH” und dem “DEUTSCHEN BUNDESTAG” im heute “besten Deutschland aller Zeiten” vor dem sicheren “VIRUS- TOD und -WAHN” in DEUTSCHLAND vom VIRUS- Tod “gerettet” werden!

****************************************

https://t.me/QUERDENKEN_711/5574    Zitat daraus:
” Das RKI wusste immer, dass Corona keine besondere Gefahr bedeutet (#RKIFiles):

1. Bis Februar 2020 sagten sie das auch ganz offen.
2. Nach der Order „hochzuskalieren” im März 2020 propagierten sie Lockdowns, Ausgangssperren und Impfzwang. Intern schrieben sie dasselbe wie wir. Ohne die Fakes des RKI wäre keine Maßnahme rechtlich haltbar gewesen. Die über 2.500 Seiten der geheimen #RKIFiles sind vielsagend:

• modRNA schützt nicht vor Tod
• Hauptrisiko von Covid ist das Alter
(83 Jahre Median)

• Corona nicht schlimmer als Influenza

Lother Wieler kämpfte jahrelang um die Geheimhaltung der RKI-Protokolle, weil diese den Betrug dokumentieren:


Millionen Menschen wurden schwer geschädigt, verletzt oder gar getötet, weil die Politik eine „Pandemie” anordnete und das RKI, wie schon 80 Jahre zuvor, Folgsamkeit über medizinisches Ethos stellte. 

Quellen:  1) Stefan Homburg, twitterhttps://twitter.com/SHomburg/status/1771039677530673182   2) Bastian Barucker: https://bastian-barucker.de/RKIProtokolleganz.pdf “

 

 

 

https://t.me/rosenbusch/20348     Zitat daraus:
” „Doch selbst mit den Schwärzungen besitzen die Protokolle schon jetzt eine Sprengkraft, die bei den Verantwortlichen in der Politik, der Führungsebene des RKI, Akteuren der Bundeswehr und regierungsnahen Wissenschaftlern wie etwa dem Virologen Christian Drosten für Nervosität sorgen dürfte.“  (…)  „Der Nordkurier hat in den vergangenen Tagen damit begonnen, die rund 2500 Seiten der von Multipolar freigeklagten RKI-Files sorgfältig zu lesen, Zusammenhänge herzustellen und relevante Details näher zu beleuchten.“  Der Nordkurier gewohnt stabil ♥️    https://www.nordkurier.de/politik/rki-files-der-tag-der-deutschland-fuer-immer-veraenderte-2372445    t.me/Rosenbusch “

 

https://t.me/AllesAusserMainstream/40724    

https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/interview-wieler-100.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-03-19-de.pdf%3F__blob%3DpublicationFile#:~:text=Die%20COVID%2DRisikoeinsch%C3%A4tzung%20des%20RKI,17.03.2020%20auf%20hoch%20eingestuft.&text=Insgesamt%20wurden%20in%20Deutschland%2010.999%20laborbest%C3%A4tigte%20COVID%2D19%2DF%C3%A4lle%20berichtet.&text=Seit%20dem%2009.03.2020%20wurden,elektronisch%20an%20das%20RKI%20%C3%BCbermittelt.

22.04.2020     

– ab hier     “MUNDSCHUTZ”
https://t.me/AllesAusserMainstream/40728     Zitat daraus:
“Übersetzung – Sitzung vom 29.04.20

Wir haben keine Virusnachweise mehr im Sentinel,

„In der virolog. Surveillance wurden keine Influenzaviren und kein SARS-CoV nachgewiesen, geringe Nachweise von Rhinoviren (typischerweise nach Influenzasaison). „ Bettensituation Die Betten sind selbst im Worst-Case völlig ausreichend. „Prognose für Intensivbetten in Deutschland (Folien hier) o Die Prognose zeigt, dass selbst im schlimmsten Szenario (5% und 21 Tage Liegedauer) die Kurve unter der kritischen Grenze bleibt“ Am 01.04.2020 wurde mit dem Bau des Coronakrankenhauses in BErlin begonnen. Zu diesem Zeitraum war erkennbar, dass es niemals gebraucht wird (siehe vorherige Protokolle) Am 14.05 wurde dann das Notkrankenhaus eröffent in BErlin, wo nie ein Patient lag..?? Steinmeier trug die Maske nur für die FErnsehaufnahme.. Dies darf nicht an die öffentlichkeit:      „Der neue Vorschlag sollte allerdings mit Bedacht gewählt werden und nicht zu deeskalierend sein.m Fälle zu generieren nehmen wir jetzt auch alle Patienten ohne FIeber auf und streichen Fieber aus der Definition, ferner kann uns jeder anrufen, der glaubt er könne krank sein: „Hauptänderung: nicht nur Risikogruppen sollen telefonisch Kontakt aufnehmen, sondern alle Personen mit Symptomen KBV Hinweise wurden mit aufgenommen Da auch subfebrile Temperaturen mit erfasst werden sollen, wird Fieber >38°C wieder gestrichen“    Dr. Bodo Schiffmann 24.3.24

 

30.04.2020

https://t.me/AllesAusserMainstream/40733?single      Zitat daraus:
” Sitzung vom 30.04.2020  Der R-Wert funktioniert nicht mehr-wird aber beibehalten:  Geschätzte Reproduktionszahl nach Bundesland Mit Bundesländern soll in EpiLag besprochen werden, ob die Reproduktionszahl pro BL angegeben werden soll. Vor allem bei niedrigen Fallzahlen kann ein kleiner Ausbruch zu einer hohen Reproduktionszahl führen, siehe MV. Die Angabe von R ist bei kleinen Fallzahlen nicht sinnvoll. Man könnte stattdessen, wenn die Schätzung zu unsicher ist, „nicht auswertbar“ schreiben. Die Frage ist, ab wann sind Fallzahlen zu klein und können aus mathematischen Gründen nicht mehr korrekt berechnet werden? Wiederverwendbare Masken sind Blödsinn, das RKI fühlt sich nicht zuständig das zu kommunizieren Erkenntnisse über die Wiederaufarbeitung von Masken bei 70° wurden von der Webseite wieder entfernt. Eine Berichterstattung an BMAS erfolgte nicht. RKI ist nicht zuständig BMAS soll sich ans BMG oder BfArM wenden. Diese Auswertung der teilgeschwärzten RKI-Protokolle erfolgte durch Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24 “

 

 

02.05.2020

https://t.me/AllesAusserMainstream/40739     Zitat daraus:
” Sitzung vom 2.5.20  Der R-Wert taugt nix, aber das können wir der Öffentlichkeit nicht sagen, wir müssen uns einen Trick einfallen lassen: „Ein nicht arbeitstägliches Berichten des R wäre besser gewesen, da damit die Schwankungen, die in der Interpretation komplex sind, hätten vermieden werden können, kann aber nicht mehr verändert werden, da sonst falsche Schlussforderungen gezogen würden. o Zusätzlich könnte ein Mittel des R der letzten Woche berichtet werden, das wäre ein stabilerer Wert. Das sollte allerdings zunächst getestet werden, bevor es berichtet wird.“ Wir müssen gegen kritische Berichterstattung vorgehen und haben dazu extra Leute eingestellt. Coronavirus: Wie belastbar sind die RKI-Daten? – DER SPIEGEL   
https://archive.is/VM3HI Spiegel-Artikel mit RKI-Kritik Auf eine so große Kritik sollte das RKI antworten, geplant ist Pressebriefing von lässt Artikel zunächst rechtlich prüfen Beratung zudem mit einer Agentur, die zwei Angriffe zuvor schon hat präventiv abwehren können Wir wissen, dass man von uns erwartet Kritiker zu hören, dem müssen wir begegnen  Es gab einen Vorwurf von , dass wir uns nicht mit anderen Wissenschaftlern abstimmen würden. Die Abstimmungen im Bereich Virologie auf nationaler Ebene haben v.a. mit stattgefunden. Wir haben nicht mit Kritik gerechnet und im Moment keine Daseinsberechtigung. Durchhalten Leute, es wird schon wieder schlimmer werden Kritik kommt in Phase einer wahrgenommenen Entspannung, aber das RKI sollte sich schon jetzt auf die Situation vorbereiten wenn sich die epidemiolog. Lage spätestens im Herbst wieder verändert, da das Gewicht des RKIs dann wieder größer wird. o Da Punkte von denen man es gar nicht erwartet hätte, plötzlich eine politische Bedeutung bekommen, sollte alles im Vorfeld darauf geprüft und bestmöglich kommuniziert werden. Wir sollten wieder eskalieren Grds. sollte Reeskalation primär auf lokaler Ebene stattfinden, Überprüfung/Überblick auf nationaler Ebene Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24 “

04.05.2020
https://t.me/AllesAusserMainstream/40743      Zitat daraus:
” Sitzung vom 4.5.2020 (Teil1   Wir machen mit unseren Maßnahmen weiter ohne die Auswirkung zu erfassen, das können wir ja machen, wenn alles vorbei ist:  In Deutschland soll retrospektiv ausgewertet werden, welche Auswirkungen die Lockerungen in Bundesländer auf z.B. die Fallzahlen haben, um somit auch bewerten zu können, welche Maßnahmen erfolgreich waren. Maßnahmen werden nicht systematisch am RKI erfasst.  AUf den Intensivstationen gab es nie die Gefahr einer Überlastung. Höchster Wert in der NAcht von 17 auf 18.04    DIVI Intensivregister: Der Anteil der in intensiv- medizinischen Betreuungen ist zurückgegangen. Di Kapazitäten sind stabil geblieben und der Anteil an freien Intensivbetten hoch. Der Peak mit den meisten Intensivpatienten war am 17/18.04., was ca. 1 Monate nach Erkrankungsbeginn ist.  Die WHO will, dass die Menschen kein Erleichterungsgefühl bekommen, damit die weiter die Grundregeln befolgen und sich daran gewöhnen  DIVI Intensivregister: Der Anteil der in intensiv- medizinischen Betreuungen ist zurückgegangen. Di Kapazitäten sind stabil geblieben und der Anteil an freien Intensivbetten hoch. Der Peak mit den meisten Intensivpatienten war am 17/18.04., was ca. 1 Monate nach Erkrankungsbeginn ist.  Wir brauchen ertwas um die Panik weiter aufrechtzuhalten  Aus fachlicher Sicht unterstützt der Krisenstab die Entscheidung, keine Schwellenwerte festzulegen. Die Stärke des Föderalismus ist die lokale Beurteilung des Zustandes inklusive Ressourcen und Wissen. Dies ist nicht zentral möglich. Maßnahmen müssen individuell angepasst werden. Trotzdem wird irgendwas benötigt, um zu sagen, dass Maßnahmen ausgeführt werden müssen.  Diese Auswertung und die Kommentare der teilgeschwärzten RKI-Protokolle erfolgte durch Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24 “

 

07.05.2020 Das sogen.
“FEHLALARM- PAPIER”
“herausgesickert” aus dem Hause des
“BUNDESINNENMINISTERIUMS”
https://www.achgut.com/images/uploads/afqktxhppam7qh5d/200508_Versendung_Bericht_an_Krisenstab_01.pdf

https://t.me/AllesAusserMainstream/40753    Zitat daraus:
” Sitzung vom 6.5.2020   Ein Mitarbeiter des BMI (Stephan Kohn Mai 2020) erstellt in Eigenregie eine Gefährdungsanalyse – er wurde dafür später disziplinaisch bestraft und von seinem Posten entfernt, obwohl er nur seinen Job gemacht hat.  Anweisung wie zu Verfahren ist kamen von Jens Spahn persönlich!  https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/brisante-studie-aus-dem-bmi-teil-2-massive-interne-kritik-an-rki-und-bundesregierung/  https://reitschuster.de/post/2x-verfasser-des-bmi-leak-papiers-vor-gericht/  Hier Bericht von mir:  https://t.me/AllesAusserMainstream/7068  Es gab Anfrage vom BMI, warum das R mit zwei Nachkommastellen berichtet wird (Scheingenauigkeit, ggf. nur 0,5er Schritte), wird nicht kommentiert. Hr. Holtherm hat an BMI kommuniziert, dass es sich um eine Anweisung von Hr. Spahn gehandelt hat, die das RKI umsetzen sollte. Es gibt eine Re-Eskalatieonsstrategie, das Expertenteam bemängelt, dass sie darauf hingewiesen hatten, dass eine qualitiative Analyse durchgeführt werden muß, es aber unklar sei, wie die Politik die Empfehlungen umsetzt

Im Papier ist klargestellt, dass qualitative Analyse durchgeführt werden muss, es ist aber unklar wie die Politik die Empfehlung umsetzt Aktue Atemwegserkrankungen liegen deutlich unter dem Niveau der Vorjahre ARE ganz leicht angestiegen, aber deutlich unter Vorjahren Fazit: DIe Pandemie ist einer politische Agenda gewichen Diese Auswertung der teilgeschwärzten RKI-Protokolle erfolgte durch Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24 “

 

https://t.me/AllesAusserMainstream/40758     Zitat daraus:
” Sitzung vom 07.05.20    Das RKI stellt im Umkehrschluß fest, dass das BMI-Papier von Stephan Kohn die Wahrheit gesagt hat, dies aber nicht für die Öffentlichkeit gedacht war:
Kapazitäten für die Durchführung von Infektionsschutzmaßnahmen: Presse hat über BMI (Lagebericht oder Leak?) die Kapazitätendarstellung erhalten. Presseanfrage dazu und zu Containment Scouts heute früh. Darstellung war nicht für die Öffentlichkeit gedacht. BMG sollte schriftlich gefragt werden wie wir damit umgehen sollen, BMG sollte das mit dem BMI klären, ggf. auch in AGI klären.  Das RKI befürchtet politischen Druck auf Gesundheitsämter:  Befürchtet wird politischer Druck auf GÄ, was wiederum ggf. das Testverhalten negativ beeinflusst.  Diese Auswertung der teilgeschwärzten RKI-Protokolle erfolgte durch Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24 “

 

https://Querdenken-711.de/Demonstrationen-rueckblick/09-05-2020-Cannstatter-Wasen-Stuttgart/
https://t.me/AllesAusserMainstream/40770     Zitat daraus:
” Auch sowas findet sich – LACH – extra für die PResse um wohl zu zeigen, dass es keinen Widerspruch gibt..   Am 9.5.2020 fand die Großdemo von Querdenken- 7-11 auf dem Cannstatter Wasn statt. – diese war wohl mit 20.000 Menschen zu unbedeutend. (https://querdenken-711.de/demonstrationen/09-05-2020-cannstatter-wasen-stuttgart/)  Sitzung vom 12.05.2020 “

 

 

11.05.2020
https://t.me/AllesAusserMainstream/40772   Zitat daraus:
” Sitzung vom 11.05.2020 Neueingestellt – Video mit kleinerer Größe  Im Juni 2022 kam es zu einem Lockdown in der Region Gütersloh wegen einem „Ausbruch“ in Schlachtbetrieben… Hätte dieser Lockdown also verhindert werden können oder wollte man ein Szenario ermöglichen, welches wir als Aufklärer dann Vermiest haben. In diesem Zusammenhang wurden erstmals Menschen durch die Bundeswehr eingesperrt… Zusätzlich beigefügt das Video über den Fall Tönnies vom 22.06.2020 o Es sind 3 fleischverarbeitende Betriebe in 3 Bundesländern durch COVID-19 betroffen. Nach Rücksprache mit dem BMG soll das RKI keine Empfehlungen/Leitlinien hierfür erstellen. Dies ist Aufgabe des Arbeitsschutzes (BMAS). Ggf. kann die Arbeitsschutzseite dann auf das RKI zukommen. Diese Auswertung der teilgeschwärzten RKI-Protokolle erfolgte durch Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24″

 

15.05.2020
https://t.me/AllesAusserMainstream/40786?single    Zitat daraus:

” Sitzungsprotokoll vom 15.05.2020
Immer weniger Patienten auf der Intensiv aber die Betten nehmen ab…  Dieses Phänomen haben wir berichtet und das RKI wußte vom heimlichen Bettenabbau

DIVI Intensivregister:
 Mehr Patienten mit abgeschlossener Behandlung. Anzahl von Patienten in intensivmedizinischer Behandlung und beatmeter Patienten nimmt weiter ab.
 Die Kapazität an freien Betten nimmt ab. Frage: sind wieder mehr Patienten aus der Normalversorgung in intensivmedizinischer Behandlung? Diese Auswertung der teilgeschwärzten RKI-Protokolle erfolgte durch Dr. Bodo Schiffmann am 24.03.24 

29.05.2020

https://t.me/uncut_news/65092       Zitat daraus:
” ‼️Gates-Stiftung hatte weltweit
enormen Einfluss auf Covid 

Deutschland: Was die Covid-Papiere zur Gates-Stiftung zeigen

Deutschland: Bei einer Krisensitzung im Mai 2020 wurde auf ein „Papier“ der Bill & Melinda Gates Foundation über „die besten Maßnahmen/Ansätze“ verwiesen. Im gleichen Zeitraum sagte die amerikanische Corona-Expertin Deborah Birx in einem CNN-Interview, dass nicht die Regierung, sondern Bill Gates das Sagen habe. Darüber hinaus sagte Cheryl Chumley, Redakteurin der Washington Times, im gleichen Zeitraum, dass Bill Gates schon lange wollte, dass die WHO das Coronavirus zur Pandemie erklärt. „Die WHO wollte das zunächst nicht. Einen Tag, nachdem Bill Gates über seine Stiftung angekündigt hatte, 50 Millionen in den so genannten Covid-19 Therapeutics Accelerator zu investieren – Geld, das größtenteils bei der WHO landen würde -, änderte die WHO ihren Kurs und der Generalsekretär erklärte den Ausbruch zur Pandemie. Chumley sagte zu Laura Ingraham, die fassungslos war: „Unglaublich“. Quellen hier (https://www.youtube.com/watch?v=K_E1HzTnJsA  https://www.youtube.com/watch?v=K_E1HzTnJsA) und hier… (https://www.foxnews.com/video/6150008604001  https://www.foxnews.com/video/6150008604001) “

 

*********************************

https://t.me/Anwaelte_fuer_Aufklaerung/6611     Zitat daraus:
Stefan Homburg auf X: (https://x.com/shomburg/status/1771039677530673182?s=46&t=SBWtohqyPMubXM2x0PbDUA)
Das RKI wusste immer,
dass Corona keine besondere
Gefahr bedeutet:

1. Bis Februar 2020 sagten sie das auch ganz offen.

2. Nach der Order „hochzuskalieren” im März 2020 propagierten sie Lockdowns, Ausgangssperren und Impfzwang. Intern schrieben sie dasselbe wie wir.  Ohne die Fakes des @ rki_de wäre keine Maßnahme rechtlich haltbar gewesen. Die über 2.500 Seiten der geheimen #RKIFiles sind vielsagend:
• modRNA schützt nicht vor Tod
• Hauptrisiko von Covid ist das Alter (83 Jahre Median)
• Corona nicht schlimmer als Influenza

  @ mikrowie kämpfte jahrelang um die Geheimhaltung der RKI-Protokolle, weil diese den Betrug dokumentieren:

 

Millionen Menschen wurden schwer geschädigt, verletzt oder gar getötet, weil die Politik eine „Pandemie” anordnete und das RKI, wie schon 80 Jahre zuvor, Folgsamkeit über medizinisches Ethos stellte. 
Link:    https://bastian-barucker.de/RKI Protokolle ganz.pdf   

 

 

 

 

 

Familie2030