ASYL und MIGRATION

Was geht tatsächlich an unseren „EU-AUSSENGRENZEN“ – zur Schweiz hin innerhalb von „EUROPA“ – „minimalstkontrolliert“ ab – wenn nicht über „FLÜCHTLINGSHILFE“ „GUETERZUGTRANSPORT“? Ein Beispiel Grenze Schweiz/Deutschland….
(vergl. „OV“ vom 05.11.2018)

Nach dem Anfang DEZEMBER 2018 zu unterschreibenden „MIGRATIONSPAKT“, müsste DEUTSCHLAND …….. ??????? …… möglicherweise haben sich die ITALIENER im richtigen Papier bereits auf eine Identität eingelassen und Dokumente ausgestellt, die falsch sein könnten….. Das wird alles mit dem in MAROKKO von DEUTSCHLAND noch zu unterschreibenden „UN- MIGRATIONSPAKT“ quasi „AD ABSURDUM“ gemacht……..
***************************************************
***************************************************
Zahlen zur heutigen
„MIGRATIONS- POLITIK IN DEUTSCHLAND“

Im 1. Halbjahr 2018 sind insgesamt (aus obigen Zahlen heraus) ca.
5.447 Flüchtlinge (=13,73 %) nach BADEN- WÜRTTEMBERG gekommen.

(Dies entspricht etwa auch dem BEVOELKERUNGSANTEIL BADEN- WÜRTTEMBERG´s)

Davon stammen aus NIGERIA                            1.133 Flüchtlinge 
                               aus SYRIEN                                    675 Flüchtlinge
                               aus TUERKEI (!)           357 Flüchtlinge (Gesamtzahl BRD = 1.788)
                               aus anderen Ländern               3.282 Flüchtlinge,
vor allem aus IRAK, IRAN, ERITREA, GUINEA, AFGHANISTAN 

2017 sind insgesamt etwa 16.000 Flüchtlinge nach Baden- Württemberg gekommen (= rd. 44 pro Tag). (vergl. https://www.suedkurier.de/ueberregional/baden-wuerttemberg/So-viele-Fluechtlinge-kamen-im-ersten-Halbjahr-nach-Baden-Wuerttemberg;art417930,9835170 )

*****************************************
ASYLVERFAHREN BADEN- WÜRTTEMBERG  

Ende September 2018 waren bei den 4 VERWALTUNGSGERICHTEN in BADEN- WÜRTTEMBERG
40.646 ASYLVERFAHREN anhängig.
(vergl. in OV vom 05.11.2018)
Und das sind lediglich ZAHLEN DER VERFAHREN VOR DEN BaWü- „VERWALTUNGSGERICHTEN„. Dazu kommen VERWALTUNGSVERFAHREN vor den entsprechenden „BEHÖRDEN„.

***************************************************************

MIGRATIONSZAHLEN AUF BUNDESEBENE